Der finnische Telekommunikations-Riese Nokia wird Mitglied der Z-Wave Allianz. Mit dem Beitritt möchte Nokia seine Smart Home-Geschäftsstrategie weiterentwickeln. Nokia bezeichnet Z-Wave als eine der wichtigsten Funkplattformen für das "Internet der Dinge", welche in Wohnbereichen Anwendung findet, und implementiert Z-Wave deshalb in seine neueste Generation von Smart Home Gateway-Produkten.

Damit wächst die Z-Wave Allianz weiter und bestätigt die Entwicklung des vergangenen Jahres, in welchem sie einen Zuwachs von 25% bei den Mitgliedern bei gleichzeitig über 50 Millionen ausgelieferten Geräten weltweit verzeichnen konnte.